Thema Rezepte zum Kindergeburtstag

Gelungene Rezepte zum Kindergeburtstag

Grillbrandeisen, mit diesem lustigen Grillbrandeisen machen Sie jedem Mann, ob jung oder alt, eine große Freude zum Geburtstag, denn es lässt das Geburtstagskind kinderleicht seinen Namen oder andere Wörter in das Grillfleisch brennen.  ab 14,90 EUR

Mit dem richtigen Motto gelungen ins neue Lebensjahr feiern mit Kindern

Der Geburtstag Ihres Kindes steht vor der Tür und damit dieser ein voller Erfolg wird, muss einiges bedacht werden. Achtet man darauf, dass nicht zu viele Gäste eingeladen werden, so dass das Geburtstagskind nicht überfordert wird, ist dies ein guter Grundstein für eine tolle Feier. Als Faustregel können Sie immer so viele Kinder zur Feier einladen, wie das Kind an Jahren alt wird.


Eine wichtige Rolle auf einem Kindergeburtstag nimmt das Essen ein. Aber wird von den kleinen Gästen auch gegessen, was Sie auf den Tisch gebracht haben? Die Geschmäcker sind schließlich verschieden. Am Ende dieses Artikels finden Sie einige Rezepte für den Kindergeburtstag, die bestimmt allen gut gefallen werden.
Sie sollten einen Geburtstagskuchen, auf dem die Kerzen zum Auspusten für Ihr Kind nicht fehlen dürfen und ein, bis zwei Alternativkuchen bereit halten. Dazu können Sie Kekse und eventuell Salzgebäck anbieten. Auch bunt verzierte Muffins mit lustigen Gesichtern kommen bei den Kindern sicherlich gut an.

 
Schokobrunnen für Zuhause, ein Dessert der etwas anderen Art. Der Schokobrunnen ist eine lustige Geschenkidee für die nächste Naschkatzen-Party. Was dippen Sie am liebsten? ab 59,90 EUR

Auf Nahrungsunverträglichkeiten oder auch Diabetes achten!



Bitte erkundigen Sie sich vorher bei den Eltern der Kinder, ob Sie auf Nahrungsunverträglichkeiten oder auch Diabetes achten müssen. In dem Fall sollte man dem Kind, das davon betroffen ist, keine Extraportion hinstellen sondern versuchen, die Speisen für alle so auszurichten, dass jeder kleine Gast sie essen kann.
Eventuell haben auch die Eltern der Kinder, die unter Diabetes oder Unverträglichkeiten leiten, spezielle Rezepte für den Kindergeburtstag, die die Krankheit ihres Kindes berücksichtigen, aber auch den anderen Gästen gut schmecken werden.


Planen Sie genug Zeit zwischen Nachmittagskaffee und Abendessen für Spiele ein und beginnen Sie mit dem Essen am besten ca. eine Stunde vor dem Ende der Feier, so dass für alle genügend Zeit bleibt, die Speisen ohne Stress genießen zu können.

Gerichte, die einfach und bekannt sind, wie z.B. Hamburger, Spaghetti oder Pizza sind der Renner auf Kindergeburtstagen. Wenn die kleinen Gäste dann noch selbst ihr Essen gestalten können, also ihre Pizza oder ihren Hamburger selbst belegen, macht das doppelt viel Spaß.


Im Folgenden finden Sie einige Rezepte für Kindergeburtstage, die Sie beim Nachmittagskaffee oder Abendessen servieren können. Es werden bestimmt alle ihre helle Freude daran haben.


Rezepte und Getränke für den Kindergeburtstag - können ein heikles Thema sein, muss es aber nicht sein. Kinder lieben in erster Linie alles, was hübsch ausschaut und nicht unbedingt an Gemüse erinnert, und da dieser Tag eine Ausnahmesituation darstellt, können Sie mal ein Auge zudrücken und auch einen richtigen Schokobrunnen für die Kinder Spendieren.

Rezepte zum Kindergeburtstag:

Zebrakuchen

- 5 Eigelb
- 250g Zucker
- 1 Päckchen Vanille-Zucker
- 1 Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
- 125 ml lauwarmes Wasser
- 250 ml Speiseöl
- 375 Gramm Weizenmehl
- 1 Päckchen Backpulver
- 5 steifgeschlagene Eiweiß
- 4 Esslöffel Kakaopulver

Für den Zuckerguss:

den Saft einer Zitrone
200 Gramm gesiebten Puderzucker
etwas Wasser

Teig:

Eigelbe, den Zucker und den Vanille Zucker gründlich Stufe schaumig rühren. Dann Butteraroma, das Wasser und das Öl zufügen. Vermischen Sie Mehl und Backpulver gut und rühren beides nach und nach unter die Eimasse. Die steifen Eiweiße bitte vorsichtig unterziehen. Die Hälfte vom Teig wird mit dem Kakao gemischt, die andere Hälfte bleibt kakaofrei.

Nun wird eine Springform mit Backpapier ausgelegt. In die Form werden jetzt zwei Esslöffel des dunklen Teiges gegeben. Nicht verteilen! Dies ist wichtig, damit am Ende das schöne Zebramuster entsteht. Darauf nun zwei Esslöffel des hellen Teigs geben (mit 2 separaten Löffeln) . Der Vorgang wird schließlich so oft wiederholt, bis der Teig leer ist.

Der Teig verteilt sich von selbst und darf nicht glatt gestrichen werden. Dadurch entsteht erst der Zebra-Muster-Effekt. Den Kuchen bei 160 °C Heißluft, bei Gas auf der Stufe 2-3 oder Ober-/Unterhitze mit 180°C (vorgeheizt) für ca. 50-60 Minuten backen.

Der Kuchen kann nach dem Backen zum Abkühlen aus der Form gelöst werden. Dann den Guss zusammen rühren und den Kuchen damit überziehen.

Hamburger

für 4 Portionen

- 400 Gramm Hackfleisch
- Salz und Pfeffer
- 2 EL Öl
- 4 Sesambrötchen
- Tomatenscheiben
- Gurken, in Scheiben geschnitten
- Zwiebeln, in Ringe geschnitten
- knackige Salatblätter
- Ketchup
- eventuell Käsescheiben (z.B Scheiblettenkäse)

Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend am besten mit den Händen, vier große flache Hackfleisch-Burger formen. Diese werden in einer beschichteten Pfanne mit heißem Öl von jeder Seite circa 8 bis 12 Minuten ganz durch gebraten. Die Sesambrötchen können jetzt nach Belieben belegt werden.

Tipp: Kinder belegen ihre Burgern gern selbst. Stellen Sie doch alle Zutaten in Schüsseln auf den Tisch. So haben Sie weniger Arbeit und die Kinder mehr Spaß.

Kinder-Spaghetti mit Erbsen

für 4 Portionen

- 200 g Erbsen, kleine junge
- 300 g Möhre(n)
- 2 Schalotte(n)
- 1 Bund Petersilie
- 3 EL Öl
- 2 EL Zitronensaft
- Salz und Pfeffer
- 400 g Nudeln (Spaghetti)
- 150 g Schlagsahne
- 1 TL Senf, mittelscharf
100 g Käse (Emmentaler), gerieben

Erbsen 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren, dann kalt abschrecken. anschließend die geputzten Möhren mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden, die Schalotten in kleine Würfel schneiden. Nun die Petersilie abzupfen (vorher waschen).

Schalotten in Öl nicht zu lange andünsten, die Möhren hinzufügen und diese kurz mit dünsten. Mit etwas Saft von der Zitrone und Salz abschmecken. Spaghetti nach Anweisung kochen. Erbsen mit den Möhren vermischen und aus der Pfanne nehmen. Die Sahne in die Pfanne gießen, mit Salz und Pfeffer abwürzen, leicht einreduzieren lassen und den Senf hinzugeben. Nun mit Zitronensaft abrunden, Petersilie hinzufügen und die gekochten Spaghetti und das Gemüse vermischen. Zum Schluss die Soße unterheben und ggfs. mit etwas Käse bestreuen.



Geburtstag Impressum Datenschutz