Einladungskarten zum 18. Geburtstag

Einladungskarten zum Geburtstag - schöne Tipps rund um die Einladung

Geburtstagskarte Maus

„Wer die Wahl hat, hat die Qual“ – das gilt auch für Einladungskarten zum 18. Geburtstag, die in großer Fülle auf dem freien Markt zu haben sind. Doch die Qual lässt sich erheblich verringern, wenn vor der Gestaltung der Einladungskarte bereits klar abgesprochen wurde, wie die Party selbst verlaufen soll. Dann kann die Einladungskarte zum 18. Geburtstag etwas über die Art der Party aussagen; Sprache und Bildmotive können bereits erkennen lassen, wie sich der Gastgeber die Feier zum Eintritt ins Erwachsenenleben vorstellt. Wird also zum Beispiel eine Themenparty geplant, so empfiehlt es sich, ein passendes Motiv zu verwenden. Auch sollte die Karte alle notwendigen Informationen auf einen Blick bieten: Also Ort, Datum, Beginn der Party sowie eventuell Angaben über die gewünschte Bekleidung, Mitbringsel und Verlauf; zudem sollten Kontaktdaten angegeben werden, unter denen die Gäste zu- oder absagen können. Das Ganze sollte aber eben nicht zu informell gestaltet sein – die Gäste sollen sich in einem herzlichen oder lustigen Tonfall wirklich eingeladen fühlen.

Einladungskarten zum 18. Geburtstag selbst gestalten

Diverse Online-Shops bieten die Möglichkeit, Einladungskarten den eigenen Wünschen entsprechend zu gestalten. Ein häufig gewähltes Motiv ist die Fotokarte – etwa mit einem Babyfoto versehen oder mit einem Foto von der eigenen Einschulung. Daneben können viele witzige Motive oder auch Sprüche gewählt werden – wichtig ist, dass das gewählte Motiv die eigene Stimmung ausdrückt. Die Gestaltung solcher Einladungskarten zum 18. Geburtstag ist denkbar einfach: Neben dem Motiv müssen lediglich das Format und die gewünschte Farbgebung ausgewählt werden. Der Text sollte schon vorab gründlich geprüft werden, um sicherzugehen, dass sich keine Tippfehler eingeschlichen haben.

Einladungskarten basteln?

Auch Einladungskarten zum 18. Geburtstag können noch selbst gebastelt werden. Der Vorteil liegt darin, dass sie besonders individuell gestaltet werden können. Da Partys zum 18. Geburtstag allerdings regelmäßig in größeren Runden gefeiert werden, sollten Sie kurz überschlagen, ob sich der Aufwand lohnt und wie dies zeitlich und preislich anzusetzen ist. Über das Internet können Sie kostenfreie Vorlagen herunterladen; ansonsten sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt, alle Arten von Materialien können verwendet werden: Perlen oder Glitzerfarben, Servietten und Bastelpapier, Dekomaterial, das sich gut aufkleben lässt und anderes mehr. In Gemeinschaft mit Freunden oder der Familie kann auch das Gestalten der Einladungskarten bereits zu einer fröhlichen Aktivität werden, die die Vorfreude auf den großen Tag noch steigert.

 

Einladungskarten zum 18. Geburtstag: Der Ton macht die Musik

Kleine Gedichte und Sinnsprüche können den Einlandungskarten zum 18. Geburtstag zusätzlich eine besondere Note geben und den Charakter der Feier noch einmal betonen. Auch hier besteht wieder die Möglichkeit, auf bekannte Gedichte oder Sprüche zurückzugreifen oder selbst Erfindungsreichtum zu beweisen. Das Gedicht kann die Informationen zur Einladung enthalten, wie etwa in folgendem Beispiel:


Am (Datum) werd’ ich 18 Jahr,
ich lade Gäste wunderbar
um 20 Uhr zur Party ein,
ich hoffe Du wirst bei mir sein …

Geburtstagsgeschenke basteln

Oder es kann – zum Beispiel auf der Rückseite oder im Innenteil der Karte – diese ergänzen. Hierfür eignen sich sowohl bekannte Geburtstagsgedichte lustiger (zum Beispiel von Wilhelm Busch) oder nachdenklicher Art (zum Beispiel von Eichendorff) als auch selbst ersonnene. Bei Letzteren kommt es nicht darauf an, dass die Verse von besonderem künstlerischen Wert sind; sie sollen die Gäste einstimmen und ihnen zeigen, dass sie persönlich gemeint sind, etwa so:


18 Jahre lebt ich nun
tätig, ohne auszuruh’n,
Zeit jetzt Kinderschuh’n und -freuden
sich für Größres zu entkleiden!


Euch Freunde lad ich gerne ein,
helft mir mit dem Erwachsensein –
mit Gesang, mit Spiel und Tanz
füllen wir die Nacht dann ganz.

Bis der Krug zur Neige geht,
bis das Tanzbein stille steht,
will ich Freude, Singen, Lachen
mit euch lust’ge Spiele machen.

Bitte sei auch Du dabei –
fühl dich wohl hier, fühl dich frei!



Geburtstag Impressum Datenschutz